Samstag, 23. Januar 2016

"Why not me?" von Mindy Kaling

"Mindy is much less like Elisabeth Bennet than she is a combination of Carrie Bradshaw and Eric Cartman.”

Schrille Outfits, eine große Portion Ehrgeiz und immer einen frechen Spruch auf den Lippen: Das ist Mindy Kaling. Ich habe im letzten Jahr angefangen ihre Serie „The Mindy Project“ zu schauen und bin ganz begeistert von ihrer Art: Die Serie thematisiert die unterschiedlichsten Probleme des Lebens und Mindy schafft es immer mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Aber Mindy sorgt nicht nur mit ihrer Serie für Lacher, sondern auch mit ihrem Buch „Why not me?“. Es ist sogar schon das zweite Buch der Schauspielerin nach „Is everyone hanging out without me? (And other concerns). 



“I have always believed lunch should be the biggest meal of the day. People who say breakfast should be the biggest meal are insane. You can’t have dessert at breakfast.”


In ihrem Buch bespricht sie die wahren Schönheitstricks in Hollywood, Jobs, Liebe, Dating und vieles mehr. Außerdem gibt sie ein paar großartige Ratschläge zu Themen wie Selbstzweifeln, Selbstbewusstsein wie man seine Ziele erreichen kann. Mindy nimmt sich nicht immer zu ernst und genau das ist es, was sie für mich so charmant macht. Sie steht zu sich, mit all ihren Macken und ist dabei einfach ehrlich.
Warum „Why not me?“: Wenn man in ein Alter kommt, in dem alle um einen herum heiraten oder Babys bekommen, eine großartige Karriere starten und man selbst dasteht und sich nur denkt: Warum nicht ich? Why not me? Aber daraus erschließt sich auch ein ganz anderer Part – ein ehrgeiziger Part in einem, der sich die Frage stellt: Ja, warum eigentlich nicht? Ich kann doch alles erreichen, was ich erreichen möchte! Why not me?
Diese Erläuterung für den Titel ihres Buches finde ich unfassbar passend. Sie erklärt praktisch schon im Buchtitel, dass man all seine Ziele erreichen kann, wenn man es wirklich will.
Ich hatte während des Lesens die gesamte Zeit Mindys sehr eigene Stimme im Kopf und musste mir unweigerlich vorstellen, dass sie zu mir spricht. Nachdem ich ein Interview mit ihr gesehen habe, in dem sie über ihr Buch spricht, wusste ich auch warum ich dieses Gefühl hatte. Sie erzählt, dass sie ihre Gedanken auf Band gesprochen hat und dieses dann anschließend verschriftlicht hat.
Mindy Kaling ist eine inspirierende und fantastische Frau, die mit ihrem Buch einen wahren Hit gelandet hat. Ich habe es mit Vergnügen gelesen und werde mir mit großer Sicherheit hin und wieder ein paar Kapitel aus dem Buch schnappen und ein zweites Mal durchlesen. Besonders ihre Kapitel über Hollywoods wahren Schönheitstipps und ihr Essay über einen gewöhnlichen Tag in ihrem Leben haben es mir besonders angetan. 

„I’ve found that a well-fitting padded bra can transform me from a pea-shaped to an hourglass-shaped woman. Okay, maybe not hourglass-shaped, but definitely, say, an egg-timer-shaped woman.”

Jetzt mal ehrlich: Für diese Art von Sätzen muss man sie einfach lieben!

Kommentare:

  1. Guten Morgen Stephie,
    Das klingt aber verlockend! Muss zugeben von den Buch bisher nichts gehört zu haben aber es klingt definitiv nach einer humorvollen Abwechslung. Ich mag ja so einen sympathisch-witzigen Schreibstil gerne! Werde mir das Buch gleich mal vormerken!

    LG & ein schönes Wochenende
    Kati@ZeitZuLesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kati,

      freut mich, dass ich dir das Buch näher bringen konnte! Ich mag Mindys Art sehr gerne und diese hat sich einfach perfekt in diesem Buch widergespiegelt.

      Ein schönes Wochenende dir!
      Stephie

      Löschen